<H1>Boxcards – Die kreative Gutscheinverpackung</H1>

Boxcards – Die kreative Gutscheinverpackung

“Erlebnisse verschenken”? Also Gutscheine zu Weihnachten und Geburtstagen? Langweilig? Naja, das kann man ja durch eine pfiffige Verpackung wieder wett machen. Und hier ist sie…die Boxcard.

Material zum Bau der Gutscheinverpackung:


Eine Karte die sich beim öffnen als eine Box entpuppt
Eine Karte die sich beim öffnen als eine Box entpuppt

  • A3 Blatt (weiß oder farbig)
  • Lineal
  • Schere
  • Bleistift
  • Cutter oder Schere
  • Messer
  • Kleber
  • Bauanleitung für die Verpackung des Gutscheins:


    Das Grundgerüst
    Das Grundgerüst

    Legen Sie sich das Blatt im Querformat vor sich und markieren Sie sich folgende Linien mit einem Bleistift, so dass diese später wieder weg radiert werden können:

    Vom linken Blattrand aus gemessen
    Linie 1 Vertikale Linie bei 8,6cm
    Linie 2 Vertikale Linie bei 14,8cm

    Vom rechten Blattrand aus gemessenb
    Linie 3 Vertikale Linie bei 8,6cm
    Linie 4 Vertikale Linie bei 14,6cm

    Vom oberen Blattrand aus gemessen
    Linie 5 Horizontale Linie bei 6,2cm

    Vom unteren Blattrand aus gemessen
    Linie 6 Horizontale Linie bei 6,2cm

    Dreieck
    Linie 7 Punkt am oberen Rand bei 21,0cm markieren und verbinden Sie diesen Punkt mit den Schnittpunkt der Linien 2 + 5 sowie 3 + 5
    Line 8 Punkt am unteren Rand bei 21,0cm markieren und verbinden Sie diesen Punkt mit den Schnittpunkt der Linien 2 + 6 sowie 3 + 6

    Knickkanten vorfalzen
    Knickkanten vorfalzen

    Falzen Sie die Linien 1, 2, 3, 4, 5, 6 und die Diagonalen des Dreiecks 7 und 8 mit einem Messer (Messerrücken)

    Ecken ausschneiden
    Ecken ausschneiden

    Jetzt schneiden Sie die Linien 5 und 6 vom rechten Blattrand aus bis zur Linie 3 ein. Das selbe machen Sie mit der Linie 5 und 6 vom linken Blattrand aus bis zur Linie 2. Entfernen Sie die
    entstehenden Rechtecken A.

    Kannste knicken
    Kannste knicken

    Knicken Sie die Dreiecken jeweils an der diagonalen Linie nach innen zur Blattmitte und

    ...das auch.
    …das auch.

    …die am Dreieck hängenden Rechtecke wieder zum äußeren Rand.

    Die auch noch knicken
    Die auch noch knicken

    Knicken Sie die rechte Seite entlang der Linie 3 nach innen und dann entlang der Linie 4 wieder nach außen. Das selbe machen Sie mit der linken Seite entlang der Linien 2 und dann 1.

    Jetzt wird es klebrig (geht auch mit Klebestreifen)
    Jetzt wird es klebrig (geht auch mit Klebestreifen)

    Kleben Sie die kleinen Rechtecke am oberen und unteren Ende nach innen.

    Rohling bereit zum dekorieren
    Rohling bereit zum dekorieren

    Fertig ist die undekorierte Boxcard. Diese können Sie jetzt noch nach Herzenslust dekorieren. So können Sie auf die äußeren Flügel buntes Papier in den Maßen 8,1 x 16,5cm aufbringen und am Boden der Box einen Streifen. Mit einem Aufkleber können Sie die Boxcard dann verschießen. Aber vorher den Gutschein und ein paar weihnachtliche Grüße in Form von z.B. persönlichen Bildern in die Box legen.